Why a brand is more than a logo

Warum eine Marke mehr ist als ein Logo

Ein Logo ist nur ein kleines Segment im Gesamtbild einer Marke. Tatsächlich ist jede Erfahrung, die ein Kunde im Umgang mit deinem Unternehmen hat, Teil deiner Marke. Für die Entwicklung einer einheitlichen Marke ist es wichtig ein System zu definieren, welches ganzheitlich die Vision, Mission, Werte und Persönlichkeit der Marke vermittelt.

 

Was ist ein Logo?

Ein Logo ist das Symbol deines Unternehmens. Es sollte einzigartig, simpel und wiedererkennbar sein und zugleich Spielraum für die stetige Entwicklung des Unternehmens lassen. Der Zweck eines Logos besteht nicht darin, die Marke zu erklären oder ein Produkt zu verkaufen, sondern darin das Unternehmen augenblicklich identifizieren zu können. Ein Logo muss in verschiedenen Größen funktionieren, von der Mobile-Version der Website bis zur Werbetafel. Aus diesem Grund werden die meisten Logos heute responsive designed.

 

Was ist eine visuelle Identität (Corporate Design)?

Ein Corporate Design ist die visuelle Kommunikation deiner Marke mit der Welt. Sie geht über ein Logo hinaus. Eine visuelle Identität berücksichtigt Typografie, Farbe, Fotografie, Muster, Symbole und andere Elemente. Ziel ist es, ein einzigartiges Erscheinungsbild zu schaffen, welches vermittelt, wofür deine Marke steht. Es prägt die Gestaltung aller Materialien von der Website bis zur internen Kommunikation. Dabei kommt es auf eine einheiliche und wiedererkennbare Gestaltung an.

 

Was ist eine Marke?

Eine Marke enthält visuelle Elemente, hört aber nicht hier auf. Die Marke ist das ganzheitliche Erlebnis rund um die Wahrnehmung deines Unternehmens nach außen. D.h. das Erlebnis des Kunden, sowie intern das Erlebnis der Mitarbeiter (Unternehmenskultur). Eine starke Marke bringt Emotionen hervor. Brand Strategy & Research ist ein entscheidender Schritt, ein kohärentes Markenerlebnis zu erschaffen, Loyalität zu generieren und eine feste Kundenbasis aufzubauen.

Dies sind nur einige Aspekte, die zu einer aussagekräftigen Marke beitragen:

Markenkompass –

Bestimme die Richtung deines Unternehmens, indem du fünf Fragen stellst. Es ist sinnvoll in die Beantwortung der Fragen deine Zielgruppe einzubeziehen, oder zumindest zu bedenken:

    1. Wer ist die Zielgruppe der Marke?
    2. Was ist die Vision der Marke?
    3. Was ist die Mission der Marke?
    4. Für welche Werte steht die Marke?
    5. Was sind unsere Ziele?
Markenpersönlichkeit –

Welche zentralen Gedanken, Verhaltensweisen und Emotionen prägen dein Unternehmen? Markenpersönlichkeit grenzt dich von der Konkurrenz ab und bindet treue Kunden an dein Unternehmen.

Markenname –

Dein Markenname sollte einen starken Eindruck hinterlassen. Er sollte verkörpern, wofür dein Unternehmen steht, und zugleich einprägsam, emotional und einzigartig sein. Marktforschung, Wettbewerbsanalyse und Brainstorming können bei der Namensfindung helfen.

Tonfall –

Der Tonfall, den du im Zusammenhang mit deiner Marke verwendest, vermittelt Persönlichkeit und Werte deiner Marke. Die Art und Weise, wie deine Marke zum Publikum spricht, sollte beständig und wiedererkennbar sein. Auf diese Weise können Ihre Kunden eine Beziehung zu Ihrer Marke aufbauen wie zu einem lieben Freund.

Es ist wichtig, die visuelle Identität auf die Gesamtheit deiner Marke abzustimmen. Ein guter Service, ein starkes Produkt oder ein Zweck allein vermitteln kein gesamtes Markenerlebnis. Ein umfassendes Erlebnis umfasst alles vom Handschlag bis zur Website. Der Spirit deine Marke sollte in allen Werbematerialien zum Ausdruck kommen. Dies verbessert das Kundenerlebnis und verbindet die Marke mit den passenden Kunden.

Es ist wichtig, dein Logo und die visuelle Identität mit der gesamten Marke in Einklang zu bringen. Ein guter Service, ein starkes Produkt oder ein Logo allein vermitteln nicht den gesamten Spirit der Marke. Ein umfassendes Erlebnis beinhaltet alles von einem Handschlag bis zur Website. Ein Fundament für deine Marke zu schaffen ist der erste Schritt, um das richtige Publikum anzuziehen.

Ein Strategist oder Designer kann die Basis für deine Marke schaffen, aber das Publikum wird sie letztendlich formen. Bezieh es in den Prozess ein! Wenn du Hilfe benötigst dein Publikum in den Branding-Prozess einzubeziehen oder eine visuelle Identität für dein Unternehmen zu entwickeln, würde ich mich freuen von dir zu hören.