Vier Anzeichen, dass dein Branding fehlausgerichtet ist

Vier Anzeichen, dass dein Branding fehlausgerichtet ist

4 min.

Deine Marke ist die Erfahrung, die Kunden mit deinem Unternehmen über alle Berührungspunkte hinweg machen, z. B. das Betreten des Geschäfts, den Besuch der Website oder das Kauferlebnis selbst. Die Marke setzt sich aus den Signalen zusammen, die du an deine Kunden sendest und wie die Kunden diese Signale interpretieren. Somit entsteht eine Marke aus zwei Aspekten:

  • Die Wahrnehmung die du von deinem Unternehmen hast (und die Maßnahmen, die du ergreifst diese zu vermitteln)
  • Die Wahrnehmung die deine Zielgruppe von deinem Unternehmen hat

Wenn diese beiden Punkte nicht übereinstimmen, ist dein Branding falsch ausgerichtet. Die Folgen für dein Unternehmen können gravierend sein—verringerte Einnahmen, Rufschädigung oder Kunden, mit denen du nicht zusammenarbeiten möchtest.

Wie kommt es zu einer Fehlausrichtung im Branding?

Verschiedene Gründe führen zu einer fehlerhaften Kommunikation zwischen deinem Unternehmen und deinen Kunden:

  • Du hast deine Marke nicht auf einer soliden strategischen Grundlage aufgebaut. Du weißt nicht, für welche Merkmale deine Marke bekannt sein soll. Möglicherweise weißt du nicht einmal, welche Kunden du anziehen möchtest und wie du sie ansprechen sollst. Deshalb ist dein Branding uneinheitlich.
  • Deine Kunden und dein Unternehmen entwickeln sich in unterschiedliche Richtungen. Es ist üblich, dass du in deinem Unternehmen an diesen Punkt gelangst. Dies ist ein Zeichen dafür, dass dein Unternehmen wächst, und dass du dein Branding anpassen solltest.
  • Du hast mit deinem Team nicht klar kommuniziert, wie es deine Marke nach außen tragen soll.

Diese vier Anzeichen weisen darauf hin, dass Deine Marke falsch ausgerichtet ist:

  1. Deine Kunden sind verwirrt. Dein Marketingmaterial vermittelt nicht klar und einheitlich wer dein Unternehmen ist und warum es einzigartig ist. Daraufhin kaufen Kunden lieber von deiner Konkurrenz.
  2. Alle Teammitglieder beschreiben deine Marke unterschiedlich. Wenn deine Marke deinem Team unklar ist, können sie sie nicht an die Außenwelt tragen.
  3. Dein Unternehmen kann sich nicht differenzieren. Jedes Unternehmen ist einzigartig, aber es benötigt Aufwand und Mut deine Nische zu definieren und diese klar zu kommunizieren.
  4. Du hast Schwierigkeiten, Talent anzuziehen, das deiner Unternehmenskultur passt. Dies ist ein starker Indikator dafür, dass du für deine Marke keine Werte definiert hast, oder sie nicht klar vermittelst.

Bring Dein Branding wieder auf die Spur

Ein falsch ausgerichtetes Branding kann behoben werden. Zunächst solltest du eine solide Grundlage schaffen, auf der alle Aktionen deiner Marke aufbauen können. Bestimme die Richtung für Ihr Unternehmen (Vision, Werte, Zielgruppe). Untersuche die Bedürfnisse deiner Zielgruppe und das Angebot deiner Konkurrenz genau. Diese Analyse hilft dir, deine einzigartige Position im Markt zu bestimmen und Attribute zu definieren, für die deine Marke bekannt sein soll. Versuche dein Team in alle Schritte einzubinden. Wenn du dich überfordert fühlst, verfügt ein Strategist über die richtigen Tools, um dich durch den gesamten Prozess zu führen.

Wenn du die Strategie festgelegt hast, ist es Zeit, die Marke zum Leben zu bringen. Alles von deiner Website bis hin zur visuellen Identität sollte die Persönlichkeit deiner Marke repräsentieren. Im Idealfall erkennen Kunden an Text, Bild oder einer Handlung allein, mit welcher Marke sie es zu tun haben.

Zusammenfassend: Das was du an die Kunden vermittelst sollte in Einklang damit sein was dein Unternehmen wirklich ist. Das tust du am besten indem du über alle Berührungspunkte deiner Marke hinweg mit einheitlicher Sprache sprichst. Dies macht dein Unternehmen zuordenbar und lässt Kunden sich in deine Marke verlieben.

Brauchst du Hilfe mit deinem Branding? Kontaktiere mich einfach.