Warum eine Marke mehr ist als ein Logo

Warum eine Marke mehr ist als ein Logo

Ein Logo ist nur ein kleines Fragment im Gesamtbild deiner Marke. Tatsächlich ist jede Erfahrung, die ein Kunde bei der Interaktion mit deinem Unternehmen hat, Teil der Marke. Der Schlüssel zur Schaffung einer einheitlichen Marke besteht darin, eine solide Grundlage zu schaffen, die klar definiert, wo dein Unternehmen auf dem Markt steht.

Was ist ein Logo?

Ein Logo ist das Symbol deines Unternehmens. Es sollte einzigartig und zeitlos sein und Spielraum für die stetiges Wachstum des Unternehmens lassen. Der Zweck eines Logos besteht nicht darin, die Marke zu erklären oder ein Produkt zu verkaufen, sondern darin das Unternehmen identifizieren zu können. Ein Logo muss in verschiedenen Größen funktionieren, von der Mobile-Version der Website bis zur Werbetafel. Aus diesem Grund ist Responsive Logo Design heute die neue Norm.

Was ist eine visuelle Identität?

Eine visuelle Identität ist die visuelle Kommunikation deiner Marke mit der Welt und geht über ein Logo hinaus. Die visuelle Identität berücksichtigt Typografie, Farbe, Fotografie, Muster, Symbole und andere visuelle Elemente. Ziel ist es, ein einzigartiges Erscheinungsbild zu schaffen, die vermittelt wofür eine Marke steht. Sie prägt die Gestaltung aller Materialien von der Website bis zur internen Kommunikation. Eine einheiliche und wiedererkennbare Gestaltung ist der Schlüssel, um Wiedererkennung und Vertrauen bei deinen Kunden aufzubauen.

Was ist eine Marke?

Obwohl eine Marke visuelle Elemente enthält, hört sie hier nicht auf. Ihre Marke ist die ganzheitliche Erfahrung, wie deine Kunden dein Unternehmen wahrnehmen, von der visuellen Identität bis zum Kundenservice. Selbst die interne Unternehmenskultur ist Teil der Marke. Die Brand Strategie ist ein entscheidender Schritt, um ein kohärentes Markenerlebnis zu gestalten, Loyalität zu generieren und eine feste Kundenbasis aufzubauen.

Dies sind einige Aspekte, die über das Logo hinausgehen, die du bei der Festlegung der Basis für deine Marke berücksichtigen solltest:

Fundament der Marke–

Definiere die Richtung deines Unternehmens, indem du grundlegende Fragen stellst:

  • Was ist dein Angebot?
  • Wer ist deine Zielgruppe?
  • Was bietet die Konkurrenz und wie unterscheidest du dich?
  • Was ist deine Mission?
  • Für welche Werte steht dein Unternehmen?
  • Wie zeigen sich die oben genannten Attribute in deiner Markenpersönlichkeit?
Markenname–

Dein Markenname sollte einen starken Eindruck hinterlassen. Er sollte verkörpern, wofür dein Unternehmen steht, und zugleich einprägsam, emotional und einzigartig sein.

Tonfall –

Der Tonfall, mit dem du mit deinem Publikum sprichst, sollte die Persönlichkeit der Marke widerspiegeln. Die Art und Weise, wie eine Marke mit ihren Kunden spricht, sollte konsistent und erkennbar sein. Auf diese Weise können die Kunden eine dauerhafte Beziehung mit einer Marke aufbauen, wie mit einem Freund.

 

Es ist wichtig, dass du dein Logo und den Rest der visuellen Identität mit dem Kern des Brandings in Einklang bringst. Ein großartiger Service, ein starkes Produkt oder ein Logo allein vermitteln nicht das gesamte Bild des Unternehmens. Denn ein Markenerlebnis umfasst alles vom Handschlag bis zur Website.

Ein Brand Strategist oder Designer kann dich unterstützen das Fundament deiner Marke legen, aber das Publikum wird die Marke letztendlich formen. Bezieh es in den Prozess mit ein! Wenn du Hilfe mit Brand Strategie oder deiner visuellen Identität benötigst, würde ich mich freuen von dir zu hören.